Solaranlage für Kastenwagen nachrüsten: Das sind die Kosten

kastenwagen solar nachrüsten kosten

Solaranlagen auf dem Camper bieten maximale Unabhängigkeit auf Reisen. Mit einer funktionierenden, völlig autarken Stromversorgung sind Herausforderungen wie die Warmwasseraufbereitung, Kühlung von Lebensmitteln und die Beleuchtung im Innenraum des Campers auf lange Sicht überwunden. Die Wahl einer angemessenen Solaranlage richtet sich zum einen nach deinem vorhandenen Budget und zum anderen nach dem zu erwartenden Stromverbrauch. Außerdem ist ein Blick auf deine Destination empfehlenswert, um im Vorfeld zu kalkulieren, mit wie vielen Sonnenstunden am Tag an deinem Zielort zu rechnen ist.

Was benötige ich für die Solaranlage am Camper? Kosten und Nutzen der einzelnen Bauteile

Die Solaranlage für deinen Camper ist, anders als ein Solarkraftwerk für Gebäude, als Inselanlage konzipiert. Das bedeutet, du speist keinen Strom in das Netz ein, sondern nutzt die erzeugte Energie lediglich für dich. Zudem nutzt du in den meisten Fällen ein System, welches auf 12 V ausgelegt ist, da dies in der Regel der Spannung deines Bordnetzes entspricht.

Für eine Solaranlage auf deinem Kastenwagen oder Campervan benötigst du:

  • 12-Volt-Solarmodul
  • Solarladeregler
  • Kabel
  • Dachdurchführung
  • Montagesystem wie Halter, Montagekleber, Fixierhilfen
  • Werkzeug wie Handbohrmaschine inklusive Bohrer, Stromprüfer, Silikonspritze, Schraubendreher, Schonhammer
  • Gegebenenfalls einen Stromspeicher

Es gibt drei gängige Arten von Solarmodulen. Monokristalline Solarmodule gelten als besonders effizient. Weniger Energieausbeute erreichen die Polykristallinen Solarmodule, die dafür jedoch preiswerter sind. Die Hersteller neuartiger CIS-Solarzellen versprechen sogar Stromerzeugung im Schatten und unter bewölktem Himmel.

Den Solarladeregler installierst du zwischen Solarmodul und Batterie. Er muss mit dem Solarmodul kompatibel sein. Das bedeutet, dass er mindestens so viel Strom verarbeiten können muss, wie deine Solarmodule maximal erzeugen. Der Solarladeregler sorgt dafür, dass deine Verbraucherbatterie nicht überladen wird und somit keinen Schaden nimmt.

Eine vernünftige Dachdurchführung gewährleistet, dass es in deinem Campervan trocken bleibt und die Kabel von der PV-Anlage zum Laderegler und zur Batterie nicht aufscheuern. Halter für die Solarmodule gibt es in verschiedenen Ausführungen. Mithilfe einiger Modelle lassen sich deine Solarmodule aufstellen und in Richtung der Sonne ausrichten, ohne deinen Camper umzuparken.

Um auch in der Nacht über ausreichend Strom zu verfügen, benötigst du zusätzlich einen Stromspeicher. Der Stromspeicher stellt die teuerste Komponente deines Umbaus dar, macht deinen Camper dafür jedoch autarker. Je nach Anzahl deiner angeschlossenen Verbraucher im Van ist die Größe des Speichers für den tagsüber erzeugten Solarstrom zu wählen. Bedenke jedoch, dass ein zu großer Speicher sich nicht lohnt, wenn deine Solarmodule gar nicht genug Strom erzeugen können, um ihn aufzuladen.

Was wird die Solaranlage am Kastenwagen kosten?

Die Kosten einer Solaranlage für deinen Kastenwagen hängen stark von ihrer Leistung ab. Eine Faustregel lautet, dass die Leistung deiner Solaranlage in etwa dem 1,25-fachen der Kapazität deiner Batterie entsprechen muss, um die längeren Ladezeiten der Bleibatterien auszugleichen.

biegsames Solarpanel starres Solarpanel
Oberfläche Kunststoff Glas bzw. Kunststoff
Rahmen nein ja, aus Aluminium
Gewicht bei 140 Watt 3 kg 10 kg
Gewicht bei 300 Watt 6 kg 30 kg
Montage aufkleben direkt auf das Dach aufkleben auf Haltespoiler oder auf Dachträger
Demontage bei Fahrzeugwechsel nicht möglich möglich
Stabilität hoch hoch
Vorteile leicht, einfach zu montieren mehrere Optionen bei der Montage, einfach abzunehmen, höhere Leistung durch Hinterlüftung
Nachteile schwierig zu entfernen, weniger Leistung bei Hitze durch fehlende Hinterlüftung sehr hohes Gewicht durch dickere Oberfläche und Rahmen

Wenn du den Einbau selbst vornimmst, musst du mit Kosten von rund 500 bis 1000 EUR rechnen. Falls du einen Fachbetrieb aufsuchst und die Anschaffung eines Speichers erwägst, kommen zusätzliche Kosten von rund 1.300 EUR auf dich zu. Dafür erhältst du jedoch Gewährleistung auf den Einbau und bist durch den Stromspeicher noch unabhängiger von festen Lademöglichkeiten und Zugängen zum Stromnetz.

Brauchst du Hilfe?