Startseite » Camper Elektrik » Zubehör

Navigation – Du bist hier:

Solaranlage

Solarrechner, Schaltplan, Einbau, Kosten

Batterie

Typen, Einbau, Laden & Entladen, Kosten

Powerstation

Tests, Vergleiche, Solarpanels

Zubehör

Batteriemanagement, Wechselrichter, Kabel

Das richtige Zubehör für die Camper Elektrik

Die elektrische Ausrüstung des Campers verlangt nach einer Vielzahl unterschiedlicher Komponenten. Diese sind für die Sicherstellung der reibungslosen Stromversorgung von besonderer Bedeutung. Um die Funktionstüchtigkeit der einzelnen Gerätschaften zu gewährleisten, ist der Einsatz des richtigen Zubehörs unumgänglich.

Für die bestmögliche Energieversorgung des Campers werden in der Regel unterschiedliche Kabel verwendet. Dabei ist die jeweilige Nutzung sowie die benötigte Stromstärke zu beachten. Sieh dir hierbei genau an, wo du die verschiedenen Kabelvarianten anschließt. Der Kabelquerschnitt ist bei der Wahl ausschlaggebend, um eine sichere Nutzung zu ermöglichen.

Neben der notwendigen Verkabelung deines Campers oder Vans ist der Einsatz eines Wechselrichters in manchen Fällen zu empfehlen. Die Notwendigkeit ist jedoch von deinen individuellen Bedürfnissen und dem Einsatz deiner elektrischen Geräte abhängig. Wenn du auf deiner Reise nicht auf den morgendlichen Kaffee oder ab und an auf einen Fernsehabend verzichten möchtest, ist der Einbau eines Wechselrichters dringend erforderlich.

Häufige Fragen zu Camper Elektrik Zubehör:

Damit du die richtigen Kabel für dein Camper-Elektrik-Projekt verwendest, ist auch hier wieder Rechnen angesagt. Dabei gibt es Unterschiede, ob es sich um ein Kabel zwischen Batterien oder um andere Stromkabel in deinem Camper handelt. Zudem kommt es auf die Länge des Kabels und die Stromstärke an.

Entscheidend ist, ob der Kabelquerschnitt, also die Dicke des Kabels, ausreichend ist. Ist dein Kabelquerschnitt zu gering, dann kann sich das Kabel erwärmen oder sehr heiß werden. Ist dein Kabelquerschnitt zu groß, bezahlst du zu viel Geld. Um den exakten Kabelquerschnitt zu berechnen, gibt es viele hilfreiche und kostenlose Rechentools im Internet.

Um mehr Strom in deinem Camper vorrätig zu haben, ist eine Zweitbatterie ein wichtiges Camper Elektrik Zubehör. Um auch diese Zweitbatterie mit Strom zu versorgen, kannst du sie wie deine Starterbatterie während der Fahrt aufladen. Deine Lichtmaschine kann diese zusätzliche Aufgabe einfach nebenbei erledigen.

Um deine Batterien zusätzlich zu laden, kann ein Solarmodul hilfreich sein. So kannst du deine Batterien auch laden, wenn du eine längere Zeit an einem Ort bleiben möchtest.

Ob die Anschaffung eines Wechselrichters sinnvoll ist, hängt ganz von deinen Anforderungen ab. Es gibt viele Camper-Elektrik-Konzepte, die vollständig auf einer 12 Volt Basis laufen. Viele Verbraucher wie LED-Lichter, Musikboxen, Laptop, Smartphone und andere Kleingeräte benötigen nicht mehr als 12 Volt.

Planst du jedoch größere Verbraucher in deinem Camper mitzunehmen wie eine Kaffeemaschine, einen Fernseher oder eine elektrische Herdplatte, dann ist ein Wechselrichter ein wichtiger Bestandteil für dein Camper Elektrik Zubehör.

Deine Sicherung sollte deinen Stromkreislauf unterbrechen, sobald eine Gefahr entsteht. Daher musst du berechnen, welche Lasten auf den jeweiligen Leitungen liegen. Dafür musst du wissen, welchen Strombedarf alle Verbraucher an der jeweiligen Leitung haben. Wenn du ermittelt hast, wie viel Ampere auf der Leitung lasten, dann verwendest du die nächstgrößere Sicherungsgröße. Sicherungen gibt es meist in Standardgrößen wie 4 Ampere, 6 Ampere, 10 Ampere.

Mehr zur Auswahl der richtigen Sicherung für deinen Camper erfährst du hier.

Landstrom bedeutet, dass du deine Batterien im Camper mit Energie aus dem Stromnetz mit 230 Volt lädst. Diesen Landstrom stellen Campingplätze oft zur Verfügung. Dieser Landstrom wird über CEE-Dosen bereitgestellt.

Um deine Starterbatterie über Landstrom laden zu können, benötigst du ein CTEK-Ladegerät. Damit wird der 230 Volt Strom verträglich deiner 12 Volt Batterie zugeführt. Für den Ladevorgang mit Landstrom darfst du nur Gummischlauchleitungen der Norm H07RN-F 3G 2,5 mm² oder besser verwenden. Diese Kabel sind besonders stabil und spritzwassergeschützt.

Camper Elektrik Zubehör Kabel

Empfohlenes Elektro-Zubehör von CamperPower

9,49 

Eingänge: 2 Material: ABS Kunststoff Farbe: schwarz Kabeldurchmesser: 4 - 12mm (verstellbar) Abmessungen (LxBxH): 13 x 9,5 x 4 cm Gewicht: 0,048 Kilogramm Verschraubung: 2x PEG Verschraubung mit Gummidichtring (IP 68)

21,35 

Zum Anschluss deines Solarladereglers an deine Versorgungsbatterie 1,2 Meter lang inklusive Sicherungshalter und Sicherung für Laderegler bis 20 Ampere

19,90 

Zum befestigen von Solarmodulen auf dem Fahrzeugdach

68,90 

Verbindungskabel für Solarmodule inkl. Stecker MC4. • 15 Meter • 6mm²

19,90 

Zum befestigen von Solarmodulen auf dem Fahrzeugdach

7,90 

Ein Paar Abzweigbuchsen für MC4 Stecker ideal um Solarmodule parallel zu schalten. MC4 Y-Stecker zur Parallelschaltung mehrerer Solarmodule für Kabel mit einem Querschnitt von 4mm²-6mm² kompatibel zu PV-KST 4/6II MC4 Ideal für 12V-Systeme und Dünschicht-Module

Votronic Tankelektrode Frischwasser
On Sale
Sale!
%
Off
11
Save 7 €
7€
11%
7
0% Mwst.*
59,10 

Votronic 5545 Tankelektrode 15-50 K ist ein universell einsetzbarer Tankgeber bzw. Füllstanfs-Sensor für Tanks mir einer Höhe 15 und 50cm Höhe für alle gängigen Tankarten geeignet inkl. Montagematerial

9,49 

Eingänge: 2 Material: ABS Kunststoff Farbe: Weiß Kabeldurchmesser: 4 - 12mm (verstellbar) Abmessungen (LxBxH): 13 x 9,5 x 4 cm Gewicht: 0,048 Kilogramm Verschraubung: 2x PEG Verschraubung mit Gummidichtring (IP 68)

Frischwassertank Anzeige
On Sale
Sale!
%
Off
10
Save 5 €
5€
10%
5
0% Mwst.*
40,92 

Votronic 5311 Frischwassertankanzeige S Panel zur Anzeige des Füllstands des Frischwassertanks. kompatibel mit fast allen Votronic Tanksensoren gleiche Bauart wie das restliche Votronic-Panel System

73,52 

CEE Verlängerungskabel 25 Meter Extrem robustes und hochwertiges CEE-Kabel mit 25m Kabel (H07RN-F 3G2.5) eignet sich ideal als Camping-Kabel, welches für eine zuverlässige Stromversorgung auf dem Campingplatz sorgt. Starkstrom-Verlängerungskabel mit einer Kabelqualität aus Gummi-Neopren mit CEE-Stecker und Kupplung mit Verschlussklappe. Das Camping-Kabel eignet sich bestens für den ständigen Einsatz im Außenbereich dank der Schutzart IP44... Mehr lesen!

30,12 

Verbindungskabel für Solarmodule inkl. Stecker MC4. • 7 Meter • 4mm²

25,63 

Verbindungskabel für Solarmodule inkl. Stecker MC4. • 5 Meter • 4mm²

28,80 

Verbindungskabel für Solarmodule inkl. Stecker MC4. • 5 Meter • 6mm²

48,12 

Verbindungskabel für Solarmodule inkl. Stecker MC4. • 10 Meter • 6mm²

34,90 

Spoiler schwarz Solar Dachbefestigung Heavy Duty 55cm Unsere schweren ABS Spoiler sind die ideale Halterung für Ihr Solarmodul wenn es darum geht möglichst wenig Gewicht bei solider Stabilität zu erreichen. Die Offgridtec heavy Duty ABS Kunststoff Spoiler werden zusammen passenden Edelstahlschrauben ausgeliefert. Die Löcher an den Spoilern wurden bereits werkseitig vorgebohrt und entgratet. Außerdem enthält... Mehr lesen!

Unsere Camper Zubehör Ratgeber

Camper Elektrik Zubehör – Tipps vom Elektriker

Mit dem eigenen Camper die Welt zu bereisen, ist ein atemberaubendes Gefühl der Freiheit. Möchtest du dir selbst deinen Camper ausbauen, dann gibt es vor der Reise noch einiges zu tun. Neben dem wohnlichen Ausbau ist besonders der Ausbau der elektrischen Komponenten eine Herausforderung. Denn obwohl du mit ein wenig Engagement die Materie durchdringen kannst, ist die Elektrik doch eine Wissenschaft für sich.

Maßeinheiten wie Ampere, Watt und Volt kommen nur sehr selten im normalen Alltag vor. Zudem verbindest vielleicht auch du mit Elektrik – GEFAHR! und gehst mit einem mulmigen Gefühl an die Arbeit. So geht es den meisten und wenn auch du wenig Erfahrung mit Elektrik hast und deinen Camper ausbauen willst, dann bist du hier genau richtig!

Wechselrichter, Sicherung und Co. – Was ist das alles?

Wenn du neu in der Materie bist, dann prasseln erstmal viele Begriffe für Camper Elektrik Zubehör auf dich ein. Drei davon sind: der Wechselrichter, die Sicherung und die Steckdose.

Der Wechselrichter wird auch Stromwandler genannt. Denn genau das tut er: Strom umwandeln. Deine Autobatterie arbeitet mit 12 Volt Gleichstrom. Viele Geräte wie ein Fön, Mixer oder Kaffeemaschine benötigen aber 230 Volt Wechselstrom. Damit du diese Geräte in deinem Camper nutzen kannst, benötigst du den Wechselrichter. Diesen verkabelst du direkt mit der Batterie, um dann an den Wechselrichter die Geräte mit 230 Volt anschließen zu können.

Eine Sicherung bringt, wie der Name bereits verrät, Sicherheit in deinen Stromkreislauf. Eine der größten Gefahren durch Strom ist ein Kurzschluss. Dadurch entsteht eine hohe Temperatur, die zu Bränden führen kann. Die Sicherung lässt nur eine bestimmte Temperatur zu. Wird diese überschritten, löst sich die Sicherung aus und trennt den Stromkreis. Die Sicherung wird zwischen dem Wechselrichter und den Verbrauchern eingebaut und verkabelt.

Die Steckdose sollte ein bekannter Begriff sein. Hier kannst du deine Verbraucher an den Strom anschließen. Die Steckdose wird hinter der Sicherung verkabelt und an einem gewünschten Ort verbaut.

Welches Werkzeug benötige ich für den Elektro-Ausbau im Van?

Damit der elektrische Ausbau deines Campers reibungslos abläuft, benötigst du das richtige Werkzeug. Um den Wechselrichter mit der Batterie zu verbinden, benötigst du eine Crimpzange und ein Abisolierwerkzeug. So kannst du die Enden der Kabel abisolieren, sprich das Kupferkabel freilegen und mit Kabelschuhen und Aderendhülsen versehen. Auch um Wechselrichter, Sicherungen und Steckdosen miteinander zu verkabeln, benötigst du die Crimpzange und das Abisolierwerkzeug.

Mit einer Kabelzange bringst du die Verbindungskabel auf die richtige Länge. Für das Verlegen der Kabel sind Kabelschutzrohre zu empfehlen. Auf diese Weise wird der Kabelmantel geschützt. Die Kabel kannst du mit Kabelschellen an der gewünschten Stelle fixieren und verlegen. Um die Kabel in den einzelnen Komponenten zu befestigen, brauchst du Schraubendreher und Schraubenschlüssel.

Häufige Fehler bei der Installation und Verkabelung

Bei der Planung und Umsetzung des Stromkonzepts für deinen Camper ist eine hohe Konzentration gefordert. Ansonsten bringst du schnell etwas durcheinander und verursachst unnötige Schäden. Daher solltest du versuchen die üblichen Fehler bei der Installation und Verkabelung zu vermeiden. Diese Fehler werden häufig gemacht:

  • Die Planung erhält zu wenig Aufmerksamkeit. Je besser du deine Camper Elektrik planst, desto besser wird sie dir gelingen.
  • Alle Steckdosen werden über eine Leitung versorgt. Plane bei leistungsstarken Verbrauchern einzelne Leitungen ein.
  • Bei der Wahl des Wechselrichters wird gespart. Wenn du viele Geräte auf 230 Volt Spannung versorgen willst, dann solltest du in einen leistungsstarken Wechselrichter mit reiner Sinuskurve investieren.
  • Die einzelnen Sicherungen werden nicht gründlich berechnet. Nimm dir die Zeit und berechne gründlich, wie groß deine Sicherungen sein sollten. Ansonsten lösen sie regelmäßig aus und du ärgerst dich.